Willkommen zurück im Freilichtkino im Tuffner Hof. Drei benachbarte Unternehmen haben gemeinsam einen neuen Kulturort erschaffen: Im Hof der Tuffner Möbelgalerie entstand ein lauschiges Plätzchen, ein Sommeridyll mit besonderem Flair und regelmäßigen Kulturveranstaltungen.

Unterstützt durch die Macher des Kino Metropol finden auch diesen Sommer Kino- und Musikveranstaltungen unter freiem Himmel statt. Ausgewählt, liebevoll vorbereitet und etwas Besonderes.

Für das passende leibliche Wohl sorgt das Team vom Oberdeck.

Freitag02. Juli (Ausverkauft)

Im Rausch

Musik

Meniak

Acht Musiker und ein musikalischer Fundus der vom Groove Südamerikas bis zur Folklore des Balkans reicht – das ist Meniak aus Chemnitz. Ihre Musik ist eine vielgestaltige Fusion aus Latin, Ska, Rock, Balkan, Funky Sounds und Reggae. Fette Bässe, mal treibende, mal schwärmerische Schlagzeugbeats, Gitarrensounds die zwischen Verspieltheit und Overdrivehärte gekonnt wechseln, klangvolle Percussion und einen Bläsersatz, der um sein Leben spielt formen eine Gesamtheit, die jeden zum tanzen bringt. Die Band kann auf etwa 300 Konzerte in Deutschland, Finnland und Tschechien zurückblicken. Ihr inzwischen viertes Album, ’Mucho Ruido’ wird im Sommer 2021 erscheinen. Meniak aus Chemnitz: Ein rauschhaftes Vergnügen.

Film

Der Rausch

(DK 2020, 1h 57min, Regie Thomas Vinterberg)

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten … Europäischer Filmpreisträger und Oscar 2021 prämiertes Feuerwerk mit Mads Mikkelsen.


Menu des
Abends

  • Smørrebrød
  • Hot Dog
  • Dänisches Apfeldessert mit einem Spritzer Rausch

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket
Freitag09. Juli

Die Jazz Nacht

Musik

Son:ja

„Das Quartett bewegt sich federleicht zwischen Jazz und Pop. Manchmal streicheln sie ihre Instrumente ganz sanft zu wortloser Stimmakrobatik der Sängerin, manchmal setzen sie selbstbewusste, kräftige Akzente, lassen Raum für inspirierte Improvisationen, nehmen sich auch mal zugunsten des anderen zurück, lassen ironische Passagen in ihrem Klanggewebe aufscheinen - wofür die variable und nuancenreiche Stimme der Sängerin bestens geeignet ist, die sowohl zart schmeichelnd, wie auch dunkel und geheimnisvoll oder frech und spritzig klingen kann. son:ja verteilt Streicheleinheiten - edel und viel versprechend, eine Bereicherung der Chemnitzer Jazzszene", schreibt die Freie Presse über Son:ja.

Film

Billie - Legende des Jazz

(DOK, GB 2020, 1h 46min, Regie James Erskine)

Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt: Jahrzehnte vor der #BackLivesMatter-Bewegung lieferte Billie Holiday mit ihrem Song „Strange Fruit“ den Soundtrack für die Bürgerrechtsbewegung der amerikanischen People of Colour. Eine selbstbewusste Frau, die mehr war als ein tragisches Opfer von Drogen- und Machtmissbrauch. Als erste schwarze Frau in einer weißen Band machte sich Billie Holiday frei von Stereotypen und entwickelte eine sehr eigenwillige, unverwechselbare Vokaltechnik, durch die sie ihre Stimme wie ein Instrument zum Klingen brachte. In diesem Dokumentarfilm sieht man „Lady Day“ erstmals in Farbe: ein bewegendes, vielschichtiges Porträt einer Sängerin im englischen Original mit deutschen Untertiteln.


Menu des
Abends

  • Salat des Gartens
  • Cannelloni
  • Tiramisu

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket
Freitag16. Juli

Die Tarantino Nacht

Musik

DJ Team Heckhorn

Ebenso traditionell wie unsere Tarantino Nacht beim Freilichtkino im Tuffner Hof ist der Auftritt des Chemnitzer DJ Teams Heckhorn. Perlen der Tarantino-Soundtracks, serviert von Sandy und Marcel Eichhorn.

Film

Once upon a Time in Hollywood

(USA 2019, 2h 39min, Regie Quentin Tarantino)

Los Angeles im Jahre 1969: Alles ist im Umbruch. Auch TV-Star Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und sein langjähriges Stunt-Double Cliff Booth (Brad Pitt) müssen sich in einer Branche zurechtfinden, die sie kaum mehr wiedererkennen. Quentin Tarantinos neunter Film begeistert mit großer Ensemble-Besetzung, zahlreichen Erzählsträngen und huldigt den letzten Momenten von Hollywoods goldenem Zeitalter. Und ganz nebenbei erzählt Tarantino das Manson-Clan-Massaker an Sharon Tate ganz neu.


Menu des
Abends

  • Sommerlicher Salat mit Thousand-Island-Dressing
  • Reuben Sandwich mit Wedges
  • Triangle Dessert

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket
Freitag23. Juli

Die Spanische Nacht

Musik

Songs of Sun and Soul

Durch die Symbiose aus Ralf Siedhoffs virtuosem Spiel, geprägt durch seine Erfahrungen in der mediterranen Flamenco-, der indischen und arabischen Musik und Katjas gefühlvoller, intimer Stimme mit einem zwischen Klassik, Jazz und Pop changierendem Klang schaffen sie eine außergewöhnliche Atmosphäre, in der Bekanntes und Unbekanntes neu erklingt. Bereichert wird das Duo durch den vielseitigen, temperamentvollen und intuitiven Schlagzeuger Lucas Rauch.

Film

Rosas Hochzeit

(SP 2020, 1h 39min, Regie Icíar Bollaín)

Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet, den Vater zum Arzt begleitet, sich um die Kinder ihres Bruders gekümmert. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen. Aber es ist nicht so leicht, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Der Job, ihr Vater, die Geschwister, ihr Freund und ihre Tochter, alle mit ihren eigenen Plänen und Problemen: Das Handy hört gar nicht mehr auf zu klingeln. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein...


Menu des
Abends

  • Gazpacho
  • Bunte Tapas
  • Crema Catalana

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket
Samstag31. Juli

Die DEFA Klassiker Nacht

Musik

Bauerplay

Seit 1990 erfolgreich auf den Bühnen Sachsens unterwegs: Bauerplay feierte vergangenes Jahr das 30. Bühnenjubiläum und startete mit neuem Programm wieder voll durch! Das Song-Repertoire wurde zusätzlich zu den Klassikern aus Rock und Pop mit Hits der 80er und 90er erweitert. Songs von Genesis, Nik Kershaw, Robert Palmer, Depeche Mode, ZZ Top und Elton John: Die Erfolge bei alten und neuen Fans sprechen dafür, dass dieser Weg genau der Richtige ist! Bauerplay 2021 - so fit wie noch nie. Let's Rock!

Film

Der Baulöwe

(DDR 1979, 1h 32min, Regie Georgi Kissimov)

Der erfolgreiche Unterhaltungskünstler Ralf Keul muß sein Grundstück an der Ostsee bebauen, sonst wird es anderweitig vergeben. Er stürzt sich - unerfahren, aber mutig - in das Abenteuer, das ihm nichts erspart. Ständig am Rande des Nervenzusammenbruchs kämpft er mit den Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung, dem Transport - von den Handwerkern ganz zu schweigen. Auf halber Strecke geht ihn das Geld aus, und er muß seine Münzammlung verkaufen. Am Ende, nach Strapazen, beruflichem Ärger und überstandener Ehekrise, steht das Haus. Frau und Töchter sind begeistert, und Besucher stellen sich reichlich ein. Großer Spaß von 1979 mit DDR-Publikumsliebling Rolf Herricht.


Menu des
Abends

  • Sauerampfer Salat
  • Jägerschnitzel, Kartoffel und Letschodip
  • Quarkkeulchen mit Apfelmus

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket
Freitag06. August

Die französische Nacht

Musik

French Avenue

Zum Freilichtkino im Tuffner Hof 2020 hat sich das Trio gegründet – dieses Jahr untermalen sie erneut mit Esprit unsere Französische Nacht: French Avenue verführt die Zuhörer in die charmante Welt der französischen Chansons. Dabei bedienen sich die drei Musiker typischen französischen Klängen wie dem Akkordeon oder der Gypsy Jazz Gitarre. Ludwig Vaarpow studierte nicht nur an der Hochschschule für Musik in Dresden, sondern auch Französisch und macht somit das französische Flair perfekt. Timon Walther unterrichtet seit vielen Jahren an etablierten Musikschulen. Begleitet wird die Band von Patricia Gode, die ihre Leidenschaft für die französische Musik gefunden hat, denn nichts anderes zählt: de l’amour!

Film

Die fabelhafte Welt der Amélie

(F 2001, 2h 2min, Regie Jean-Pierre Jeunet)

Amélie lebt in ihrer eigenen fabelhaften Welt. Sie hat ein Auge für Details, die anderen entgehen, und einen Blick für magische Momente, die flüchtiger sind als ein Wimpernschlag. Als sie beschließt, als gute Fee in das Leben ihrer Mitmenschen zu treten, schickt sie einen Gartenzwerg auf Weltreise, zaubert jahrzehntelang verschollene Liebesbriefe wieder herbei und wird zum Schutz- und Racheengel in einer Person. Nur wenn es um ihr eigenes Glück geht, steht Amélie sich selbst im Weg – bis ihr ein guter Geist auf die Sprünge hilft ... Vor 20 Jahren machte dieser Film Audrey Tautou zum Weltstar und verzauberte allein in Deutschland über 3,2 Millionen Kinozuschauer. „Wer das Gefühl hat, mal wieder ein Märchen in seinem Leben zu brauchen, für den ist dieser Film eine der besten Empfehlungen.“


Menu des
Abends

  • Französischer Salat
  • Quiche
  • Mouse au chocolat

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket
Samstag14. August

Wild & West

Musik

Sleepless Heartbeats

Zwei Stimmen, akustische Gitarren und eine laue Sommernacht: Mehr benötigt das Duo Sleepless Heartbeats nicht, um in den amerikanischen Westen zu entführen. Die ambitionierten Musiker aus Chemnitz haben sich mit Haut und Haar der "Oldies but Goldies"-Strömung verschrieben und ein vielschichtiges Repertoire im Gepäck. Das Duo spielt beliebte, bis heute unübertroffene Klassiker und Evergreens, arrangiert für akustische Gitarren und zweistimmigen Gesang.

Film

Glitzer & Staub

(DOK, D 2020, 1h 33min, Regie Anna Koch & Julia Lemke)

In den kargen Weiten der USA leben vier Mädchen, die eine ungewöhnliche Leidenschaft teilen: Die wilde Welt des Rodeos. Die Mädchen, so unterschiedlich ihr kultureller Hintergrund auch sein mag, wollen in die staubigen Fußstapfen großer Cowboys treten. Altraykia, Tatyanna, Ariyana und Maysun behaupten sich selbstbewusst in einem Kosmos, der einst nur ihren Brüdern und Vätern vorbehalten war. Ohne mit der Wimper zu zucken, fangen sie mit dem Lasso Ziegen oder Kälber ein und setzen sich auf gefährlich buckelnde Bullen. Die vier Mädchen beweisen, dass der Spruch „you ride like a girl“ keine Beleidigung, sondern ein Kompliment ist. Die Regisseurinnen Anna Koch und Julia Lemke begleiten die Mädchen in ihrem Dokumentarfilm auf einem Weg, der mehr Staub als Glitzer verheißt. Zwischen Tradition und Rebellion erzählen sie dabei vier ganz unterschiedliche Coming-of-Age-Geschichten einer selbstbewussten Frauengeneration.


Menu des
Abends

  • Texanische Maissuppe
  • Clubsandwich
  • White Cake

Die Veranstaltung lief bereits.
37EUR
Kinoticket + Menu
22EUR
Kinoticket

Die Tuffner Möbelgalerie liegt in der Innenstadt von Chemnitz, direkt an der Zwickauer Strasse landwärts links.
Wir raten Ihnen eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Busse und Bahnen fahren die die Möbelgalerie sehr gut an: Die Strassenbahn Linien 1 und 4 und die Buslinien 23, 31, 262 und 526 halten sowohl stadtein- wie stadtauswärts nur wenige Meter entfernt.
Öffentliche Parkplätze: ein kleiner Geheimtipp ist der Parkplatz zwischen Reichstraße und Zwickauer Straße - kostenfrei und häufig auch mit freien Plätzen. Wenige Plätze stehen auch direkt vor der Möbelgalerie zur Verfügung.

  • Programm-
    ablauf
    • An den Kulturabenden im Freilichtkino im Tuffner Hof bieten wir Ihnen ein liebevoll zusammengestelltes und inhaltlich abgestimmtes Programm. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie keine Einzeltickets nur für den Film oder nur für das Vorprogramm erwerben können. Einlass beginnt um 19 Uhr, bis 20.30 Uhr haben Sie Gelegenheit, das Menü des Abends zu genießen und durch die Möbelgalerie Tuffner zu schlendern. Ab 20 Uhr beginnt das Vorprogramm, ab circa 21 Uhr startet der Film.

  • Alternative
    bei Regen
    • Bei uns fällt das Sommerkino auch bei Regen nicht ins Wasser... Falls es trotz bestelltem Sonnenwetter absehbar nass werden sollte, zieht das Freilichtkino aus dem Hof ins Oberdeck. Sie werden dann von unserem Team über einen Fahrstuhl zum Oberdeck geleitet und platziert. Dort können Sie es sich über den Dächern von Chemnitz blickend gemütlich machen und alle Programmpunkte im Trockenen genießen.

  • Begrenzte
    Sitzplätze
    • Im zauberhaften Freilichtkino Hof der Möbelgalerie Tuffner gibt es nur begrenzte Sitzplätze. Aktuell können wir aufgrund der Vorgaben zur Corona-Krise nur 72 Gäste pro Veranstaltung empfangen. Buchen Sie deshalb schon frühzeitig Ihren lauschigen Platz. Wenn Sie wünschen auch schon mit dem Menü des Abends. Ob es an der Abendkasse noch möglich ist, das Menü des Abends zu kaufen, können wir Ihnen nicht garantieren. Der Vorverkauf ist hier online oder aber an der Kasse des Kino Metropol möglich. Reservierung können wir leider nicht entgegen nehmen.
  • Sicher &
    Gesund
    • Um die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeiter zu gewähren, gilt Maskenpflicht bis zu Ihrem Sitzplatz und in den Räumen der Möbelgalerie. Das Essen wird Ihnen am Tisch serviert. Wir bitten Sie ausdrücklich, den Online-Kartenkauf zu nutzen und die Grundregeln zur Vermeidung einer Ansteckungsgefahr einzuhalten. Wir behalten uns vor, Gäste mit Krankheitssymptomen oder ohne Maske nicht zur Veranstaltung einzulassen.Diese Sicherheitsmaßnahmen gelten für Ihren und den Schutz unserer Mitarbeiter. Wir bitten Sie, uns bei der Umsetzung zu unterstützen. Es stehen pro Abend 72 Plätze auf dem Sommerkino-Hof zur Verfügung: diese sind für je zwei Personen angeordnet. Ihr Sitzplätze werden nach der gültigen Abstandsregelung von 1,50 m vergeben. Bei Fragen oder sitzplatzbedingten Sorgen wenden Sie sich bitte an unser Servicepersonal.

      Bitte legen Sie einen Mundschutz an, solange Sie sich im Tuffner Hof, in der Tuffner Möbelgalerie oder im Oberdeck bewegen. Auf Ihren Sitzplätzen kann er abgenommen werden. Sollten Sie Ihren vergessen haben, fragen Sie an der Kasse nach Einwegmasken. Bitte verzichten Sie im Interesse aller auf den Kinobesuch, wenn Sie Erkältungssymptome haben. Letztendlich hängt die Betriebserlaubnis für Kulturorte derzeit auch an der Eigenverantwortung eines Jeden. Bei Uneinsichtigkeit werden wir zum Schutz der Anderen von unserem Hausrecht Gebrauch machen. Bitte nutzen Sie die Desinfektions- und Waschgelegenheiten an allen Eingängen und im Sanitärbereich.

      Für die Nachverfolgung von Infektionsketten ist eine minimale Datenerhebung pro Vorstellung wichtig. Ihr Name und Telefonnummer werden max. 14 Tage (Inkubationszeit COVID 19) alleinig zu diesem Zweck für das Gesundheitsamt aufbewahrt und dann vernichtet. Nutzen Sie dafür Ihr Online-Ticket bzw. die ausliegende Liste an der Kasse.

Wir danken unseren Unterstützern und Sponsoren.

Freilichtkinoim Tuffner Hof